Mom Crush #1 – Instagram Edition - Elli & Jess
497
post-template-default,single,single-post,postid-497,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-elli & jess,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Mom Crush #1 – Instagram Edition

Ob schwanger oder nicht – schöne Bilder glücklicher Familien habe ich mir auch schon vor meiner Schwangerschaft gern auf Instagram angesehen. Mit dem positiven Schwangerschaftstest kamen dann immer mehr tolle Accounts dazu, die mich seitdem jeden Tag inspirieren und die ich heute gerne mit euch teilen möchte. Oft ist es die Mischung aus Reise- und Familienbildern die mir besonders gefällt und die mich auf den „Folgen“ Button klicken lässt. Ich mag Accounts, bei denen die Kinder zwar eine wichtige Rolle spielen, die aber nicht ständig und plakativ in die Kamera gehalten werden.

(Kleine Anmerkung: Ich weiß, dass es sich hier um ein sehr zwiespältiges Thema handelt, das mich schon vor der Geburt unserer Kleinen sehr beschäftigt hat. Schließlich bin auch ich ein sehr Social-Media-affiner Mensch und wurde gefragt, wie ich es handhaben würde und ob ich meine Tochter im Internet zeigen würde. Bis zum Schluss wusste ich es nicht. In meinen Augen müssen das alle Eltern selbst für sich und ihre Kinder entscheiden. Vor allen Dingen kommt es meiner Meinung nach aber auf die richtige Dosis an und ich hoffe, dass mir mein Bauchgefühl hier in Zukunft helfen wird.)

Meine Top 5 Mom Crushes –
Instagram Edition:

@livireynolds

Olivia aus Utah ist Mama von der kleinen Nora und Lily und zeigt auf ihrem Account wunderschöne Fotos ihrer gemeinsamen Ausflüge und Reisen und von ihrem tollen Haus. Ich mag die Natürlichkeit der Fotos, in denen man die Liebe förmlich spüren kann.

@new2berlin

Janine ist Mama einer zuckersüßen, kleinen Prinzessin und erwartet aktuell ihr zweites Kind. Auf ihrem Profil zeigt sie nicht nur Schnappschüsse aus ihrem Alltag, sondern auch tolle Fotos ihrer Reisen. Außerdem schreibt sie für den Blog www.mumlife.de über ihre Abenteuer als Mutter.

@taza

Naomi ist eine der größten und wichtigsten Family-Bloggerinnen in Amerika und hat sich in den letzten sechs Jahren mit ihrem Blog ein richtiges Unternehmen aufgebaut. Bei Instagram bekommt man vor allen Dingen tolle Fotos ihrer drei Kinder Elenor, Samson und Conrad und dem wunderschönen New York zu sehen.

Ein Beitrag geteilt von Lisa (@lebeberlin) am

@lebeberlin

Lisa ist Bloggerin aus Berlin und zeigt auf ihrem Instagram Account nicht nur tolle Outfits, sondern auch wie sie das Familienleben mit Klein N. und ihren Alltag als Selbstständige meistert. Besonders die Shops, die sie immer wieder empfiehlt, sind etwas ganz besonderes.

@amberfillerup

Amber kennen viele von euch vielleicht nur durch Haar-Tutorials bei YouTube. Mittlerweile bloggt sie hauptsächlich über den Alltag als Mutter und ihre zwei Kinder Atticus und Rosie und ihre gemeinsamen Reisen.

Welchen Accounts folgt ihr? Findet ihr es gut, wenn Eltern ihre Kinder im Internet zeigen?

No Comments

Post A Comment